Veranstaltung » Einstein Kultur - Theater Musik Wort Bild.

Verdi und Folgen: Fluss Wald Rosen Oper

6. Februar 2018, Halle 3, 20:00 Uhr

Eintritt: EUR12.00 Studenten, Auszubildende: EUR8.00 Schüler, Kollegen: EUR6.00

Empfehlen Sie die Veranstaltung weiter:

Tickets reservieren

Personal Information

Eine Exkursion mit Amneris, Agathe, Aida, Sophie Musiktheater-Szenen von Giuseppe Verdi, Carl Maria von Weber, Richard Strauss, Alexander Strauch (EA)

In dem „Musiktheater der besonderen Art“ erleben die Zuschauer als Beteiligte eines Festes wohlbekannte Opernauseinandersetzungen in neuem Kontext: so z. B. Aida, Radames, Amneris und die Marschallin, Sophie, Octavian bei ihrem Start in neue Lebensabschnitte.

Das Gewölbe findet sich am Nil, an der Wolfsschlucht, im Haus des Fabrikanten Faninal wieder. Es kommt zu einer Konfrontation mit dem Labor des Chemikers Ramphis. Neue Verbindungen entstehen und eine Überfahrt in die Musik des 21. Jahrhunderts wird glücklich überstanden. Das Publikum erlebt zuvor mit den Protagonisten gemeinsam Gefahren der Oper – und dies nicht nur im Moment des Mauerns in „Aida“.

Für einige der Solisten aus 7 Orten des Landes ist es die erste Begegnung mit der Partie und mit der Stadt München. Der 1971 geborene Komponist Alexander Strauch ist Münchner.

Mit Denise Seyhan (Amneris), Kristin Ebner (Aida, Marschallin), Isabell Schmitt (Sophie), Benoit Pitre (Kaspar), Roland Albrecht (Ramphis), Marcus Weishaar (König) u. v. a.

Musikalische Leitung: Franz Schottky, Inszenierung/Bühne: Kristina Wuss